neue Seminare 2016 Dr. jur. Jörg Burkhard, 1. Quartal 2016

In 2016 biete ich im 1. Quartal über die verschiedenen Seminaranbieter, die Firmen Eiden, Teletax, Datev und verschiedene Steuerberater-Bezirksgruppen voraussichtlich folgende Seminare an – Änderungen natürlich vorbehalten:

  • Mittwoch, 20.01.16, 17:30 Uhr, Steuerberater-Bezirksgruppe Wetzlar in Löhnberg: ca. 1:30 Stunden Vortrag und anschließende Diskussion: Die Selbstanzeige – was ist neu – wo sind die Risiken aus Beratersicht – wie kann der Berater Haftungsrisiken erkennen und Probleme vermeiden? Die Selbstanzeige – ein alter Hut? Von wegen! Sie werden staunen – auch für den Profi ein spannender und praxisnaher Vortrag anhand von 20 realen Praxisfällen, bei dem man so manches mal staunen wird und sich sagen wird, dass man damit aber nun wirklich nicht gerechnet hätte …. aber es sind Fälle aus dem wirklichen Leben …., die jedem Berater in der einen oder anderen Abwandlung passieren können …, z.B.einstufige, zweistufige Selbstanzeige, Teilselbstanzeige, Teilzahlung, Ankündigung einer Selbstanzeige, Zeitpunkt der Tatentdeckung, Entdeckung an der Grenze durch Zöllner?, Entdeckung durch CD-Ankauf?, Vollständigkeitsgebot, sicherster Weg für den Mandanten und den Berater, Schätzung des Beraters – Schätzung des Finanzamts, Akontozahlung, Verprobung, Haftung für Fehler, Haftung des Beraters, Präzisierung als Teilrücknahme, Checklisten … und vieles mehr ….
  • Dienstag, 02.02.16, 9:00-11:30 Uhr: Teletax-onlineseminar: Ausgewähte Prüfungs- und Verprobungsmethoden, 11 Fälle geballtes Wissen zur Betriebsprüfung in der Gaststätte, Chi²-Test, Rohgewinnaufschlagsätze, Wareneinkauf und Wareneinsatz, Zeitreihenvergleich´. Personalkostenverprobung: wieviel Umsatz muss eine Bedienung machen – bzw. bei welchem Bruttoumsatz braucht man wieviel Personal? Nachkalkulation, Zapper, Manipulationssoftware, Z-Bons, X-Bons, Kassenfehler, Kassenverprobung, formelle und materielle Fehler in der Buchhaltung, § 158 und § 162 AO, schwankende Rohgewinnaufschlagsätze, Haftung des Beraters: alles um die analoge und digitale Betriebsprüfung bei bargeldintensiven Betrieben am Beispiel einer Gaststätte, Buchen Sie unter: http://wissensvermittlung.datev.de/startseite/teletax/pg-teletax-dialogseminare-online/pg-teletax-dialogseminar-online-aktuelles-steuerrecht
  • Freitag, 13.02.16: Eiden, Nürnberg, 14-19:15 Uhr: ausgewählte Prüfungs- und Verprobungstechniken von Steufa und HZA: 5 Stunden geballtes Wissen: wie wird ein Taxi nachkalkuliert? Wie wird der Personalbedarf einer Gaststätte oder eines handarbeitsintensiven Kabelentmantelers in einem Schrottunternehmen; Verbrobungen in einer Gaststätte, usw. … spannend, unterhaltsam, informativ. Buchen Sie unter: http://www.eiden-seminare.com/page/seminare2016-1.php
  • Donnerstag, 25.02.16: Berlin: GoBD – alles was man wissen muss: die Grundsätze gelten seit dem 01.01.15 und werden im nächsten Jahr schon Grundlage für die nächsten Betriebsprüfungen sein … es ist ein absolut praxisrelevantes Wissen, was heute in der Buchführung berücksichtigt werden muss, sonst drohen in den nächsten Jahren Verwerfungen der Buchführungen, Schätzungen und ggf. für die Berater Haftungsfragen …